Folgen

Als Folge eines unbehandelten OSAS treten meist weitere chronische Gesundheitsstörungen auf, z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Ein plötzlicher Herztod kann bei einem unbehandelten OSAS mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftreten

 

Beschrieben sind auch Depressionen und das gehäufte Auftreten von Stresserkrankungen wie Magengeschwüre, Tinnitus oder Hörsturz. Diabetes mellitus Typ II wird seit Anfang 2002 immer häufiger in Zusammenhang mit dem OSAS gebracht.